Carl Stahl Hebetechnik

Das Carl Stahl Serviceportal

Warum benötige ich überhaupt eine digitale Betriebsmittelverwaltung

Egal ob Großkonzern, Mittelstand, Handwerksbetrieb oder Kommune: Eine moderne Betriebsmittelverwaltung ist in unserem digitalen Zeitalter ein Must-have. Immer komplexer werdende Prozesse, Zeit-, Kosten- und Wettbewerbsdruck zwingen die Unternehmen und Institutionen sich immer mehr zu verschlanken und Prozesse zu optimieren. Dazu zählt auch die Betriebsmittelverwaltung. Quasi auf „Knopfdruck“ sollen laut Anforderung komplexe Übersichten, Reportings oder Auswertungen vorliegen. Das wird schwierig mit den Leitz-Ordner-Strukturen in den Regalen. Überlegen Sie nur mal wie lange Controllingabteilungen an Betriebsmittelaufstellungen arbeiten um z.B. Versicherungssummen zu ermitteln. Wie schwierig ist es für Einkäufer, produkt- oder abteilungsspezifisch die Kosten für Betriebsmittel zu ersehen, um dadurch eine optimierte Ersatzteil- oder Ersatzbeschaffung auszulösen. Oder wie unmöglich erscheint es für Sicherheitsfachkräfte, einen genauen Bedarf an einer Anwenderschulung zu erkennen oder den Bedarf an einer Geräteoptimierung. Was also tun, wenn ich mir nicht sicher bin, wie ich das Thema angehen soll? Vielleicht habe ich mich auf dem Markt schon ein wenig umgeschaut, aber keine für mich passende und vor allem finanzierbare Lösung gefunden. Vielleicht will ich mir aber auch keine umfangreiche Software ins Haus holen und quasi mit „Kanonen auf Spatzen“ schießen. Für all diese Herausforderungen gibt es jetzt die passende Lösung.


Die moderne Betriebsmittelverwaltung im Carl Stahl Serviceportal

Zunächst stellen wir uns die Frage: Was ist eigentlich das Carl Stahl Serviceportal? Carl Stahl hat vor einigen Jahren seinen Prüfserviceprozess grundlegend optimiert und innovativ erweitert. Ziel war unter anderem auch, weg von Excel-Listen und Papierformularen hin zu einer Digitalisierung der gesamten Prozesskette in der Betriebsmittelprüfung und -verwaltung inklusive Dokumentation zu kommen. Denn auch der Gesetzgeber fordert grundsätzlich im Rahmen der Betreiberpflichten von jedem Unternehmen die regelmäßige Prüfung aller Betriebsmittel nach dem aktuellen Stand der Technik. Das beinhaltet auch die Forderungen nach verwechslungsfreier Kennzeichnung, eindeutiger Identifikation sowie die rechtssichere Dokumentation zur Sicherung der Servicehistorie. Was bietet sich hier also besser an als eine digitale Plattform, in der all diese komplexen Aufgabenstellungen erledigt werden können. So entstand das Carl Stahl Serviceportal im Rahmen der Integrated Services.


Was kann das Carl Stahl Serviceportal und welchen Nutzen bietet es mir

Zunächst einmal ist Carl Stahl Serviceportal grundlegend einfach und übersichtlich aufgebaut. Der Fokus lag bei der Entwicklung des Portals eindeutig auf der Funktionalität, nicht auf optischem Schnickschnack. Denn nur ein übersichtliches, einfach zu bedienendes und mit einer freundlichen Optik gestaltetes Portal bringt den Nutzer dazu, es gerne zu bedienen. Und vor allem sorgt es mit seiner Übersichtlichkeit für die notwendige und wichtige Transparenz. Über einen individuellen Login kann der Benutzer auf das Portal zugreifen. Und zwar 24/7 und von jedem Punkt der Erde, vorausgesetzt es besteht eine Internetverbindung. Das bedeutet für mich als Benutzer, dass ich keine unhandliche und teure Software installieren und ständig updaten muss. Stattdessen bekomme ich ganz bequem den Zugriff über mein Endgerät, sei es über den Computer an meinem Arbeitsplatz, ein Tablet oder ein Smartphone. Dabei ist es unerheblich wie viele Nutzer meines Unternehmens oder meiner Institution gleichzeitig zugreifen. Wie viele Nutzer auf das Portal mit welcher Berechtigung zugreifen können dürfen, entscheiden Sie. Und damit ich mich mit dem Portal identifiziere, lässt sich mein Firmenlogo auf der Startseite integrieren. Jetzt fragen Sie sich bestimmt, wie sicher ist denn das Portal? Sie können beruhigt sein. Ihre Daten sind in der cloudbasierten Datenbank des Carl Stahl Serviceportals in sicheren Händen. Denn die Datenbank ist in den Server-Räumen eines renommierten deutschen Rechenzentrums untergebracht, das zu den modernsten und sichersten seiner Art gehört.

Durch den einfachen und übersichtlichen Aufbau des Portals habe ich die Transparenz über meine Betriebsmittel, die ich mir wünsche. Alle Daten sind digital vorhanden und quasi „auf Knopfdruck“ ohne Aufwand und Kosten jederzeit abrufbar. Durch die Auflistung des materiellen Anlagevermögens, sofern ich es vollständig im Portal habe, bekomme ich auf einen Blick eine Übersicht über meine Ressourcen und reduziere dadurch Prozesskosten in dem das aufwändige und zeitintensive Suchen in Leitz-Ordnern oder Excel-Listen entfällt. Die cloudbasierte Verwaltung der Daten erlaubt mir den jederzeitigen Zugriff und eine Selbstverwaltung der Betriebsmittel. Und ich habe eine direkte Bereitstellung transparenter/rechtssicherer Ergebnisdokumentationen für Folgeprozesse wie z.B. die jährliche DIN ISO Zertifizierung oder eine interne Revision. All diese Funktionen und Möglichkeiten machen das Carl Stahl Serviceportal so einzigartig.


Wie kommen die Daten ins Portal

Für die Betriebsmittel der Seil-, Hebe- und Sicherheitstechnik die Sie bei Carl Stahl erworben haben, übernehmen wir als Ihr zuverlässiger Partner, gerne die gesetzlich vorgeschriebene jährliche Prüfung. Dafür kommen unsere Servicetechniker zu Ihnen und prüfen die Betriebsmittel anhand Checklisten, Hersteller- und Kundenvorgaben sowie nach den neuesten Vorschriften. Jedes Betriebsmittel wird dabei eindeutig identifiziert, gekennzeichnet, geprüft und anschließend mit den Prüfergebnissen in das Portal übertragen. Somit haben Sie bereits einen Großteil der Equipments im Portal. Sie können aber auch andere Betriebsmittel mit einer Prüfpflicht wie z.B. die Fahrzeuge Ihres Fuhrparks komplett im Serviceportal verwalten. Alle anderen Betriebsmittel, die Sie im Portal verwalten möchten und die keiner regelmäßigen Prüfpflicht unterliegen wie z.B. Schreibtische, Bürostühle oder dergleichen, können Sie selbständig ins Portal aufnehmen. Das geht sehr einfach und bedarf keiner EDV-Schulung oder irgendwelchen Programmierkenntnissen. Und damit das Ganze später übersichtlich und anschaulich bleibt, können zu jedem dieser sogenannten Equipments Bild- oder Videomaterial, Betriebsanleitungen, Dokumentationen usw. mit hochgeladen werden.


Die einzelnen Funktionen im Portal

  • Das Carl Stahl Serviceportal ist keine starre Software. Vielmehr bietet mir das Portal die Möglichkeit, die Struktur und den Aufbau an mein Unternehmen oder meine Institution anzupassen. Strukturieren Sie Ihr Unternehmen im Portal wie Sie es brauchen, um den Überblick zu behalten. Nehmen Sie die Einteilung nach Abteilungen, Prozessabläufen oder den örtlichen Arbeitsstätten vor.

  • Das übersichtliche Dashboard mit seinen Kacheln auf der Startseite zeigt mir auf einen Blick eine komplette Übersicht über meine Betriebsmittel. So habe ich alle relevanten Kennzahlen wie z.B. die Einsatzbereitschaft im Blick. Hinter den Kacheln folgen weitere tabellarische Auflistungen, Navigationsfelder oder Excel-Export-Funktionen.


  • Legen Sie jedes Betriebsmittel als so genanntes „Equipment“ an. So können Sie die Prüfungen der Geräte organisieren, Zusatzdaten wie z.B. Betriebsanleitungen hinterlegen und den Standort des Geräts nachvollziehen. Der Stammsatz eines Equipments enthält mehrere Arten von Daten. So können Sie „allgemeine Daten“ wie die Equipment-Bezeichnung, Baujahr, Hersteller und die organisatorische Zugehörigkeit pflegen. Als „Serialisierungsdaten“ gelten Werte wie technische Identnummer und Inventarnummer. „Konfigurationsdaten“ sind relevante Daten, welche klassenspezifisch definiert wurden und zum Beispiel Messergebnisse oder Produktmerkmale beinhalten.

  • Aktuelle Prüfzertifikate der einzelnen Betriebsmittel und damit verbundene Befunde, die die Carl Stahl Servicetechniker erstellt haben, können sofort eingesehen werden. Die erforderlichen Instandhaltungsmaßnahmen sind für Sie unmittelbar umsetzbar.


  • Eigenständige Prüfungen von Betriebsmitteln können fachkundige Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen mittels der Inspektions-Funktion auch selbst leisten. Dabei werden deren Prüfergebnisse automatisch in der rechtskonformen Prüfhistorie abgebildet.

  • Verwalten Sie alle produktbezogenen Unterlagen des Betriebsmittels mit der Dokumentenverwaltung. Sie können ganz einfach Bilder, Betriebsanweisungen und Ersatzteillisten zum Equipment hochladen.

  • Bestandsführung einfach gemacht! Da alle Equipments über eine Serialisierung zum physischen Arbeitsmittel zugeordnet sind, ist die Identifizierung ein Kinderspiel. Mit Hilfe der Inventory-App können Sie sogar die Inventur durchführen und einen automatisierten Bericht erstellen.

  • Durch die Klassifizierung von Arbeitsmittelgruppen besitzen Sie stets die Möglichkeit von qualitativen Auswertungen. Die Report-Funktion gibt Ihnen die Möglichkeit, vorab definierte Excelberichte automatisch zu erstellen.


Interessiert? Dann vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin mit einem unserer Fachberater und lernen Sie die vielen Vorzüge des Carl Stahl Serviceportal persönlich kennen.


Kommentare ({{allComments.length}})

  • {{parent.name}}
    {{parent.comment}}
    • {{child.name}}
      {{child.comment}}

    Der Name ist erforderlich

    Die E-Mail-Adresse ist erforderlich

    Der Kommentar ist erforderlich

Beitrag kommentieren

Der Name ist erforderlich

Die E-Mail-Adresse ist erforderlich

Der Kommentar ist erforderlich